Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden auch „AGB“ oder „Nutzungsbedingungen“) regeln die Nutzung des Online-Angebots von CAST ME, das Sie (im Folgenden auch „Nutzer“) sowohl auf der Website www.castme.app und seinen Subdomains als auch per App aufrufen können. CAST ME ermöglicht es den Nutzern, eigene Profile anzulegen und mit anderen Nutzern zu kommunizieren und zu interagieren.

1.2 Diese Nutzungsbedingung beziehen sich ausschließlich auf den Dienst von CAST ME und nicht auf die Bereitstellung der App als Software. Diese ist in den End-User-License-Agreements (EULA) von Apple bzw. von Google geregelt. Sie können die Dokumente unter der folgenden URL einsehen und über Ihren Internetbrowser in einem dauerhaft lesbaren Format speichern oder ausdrucken.

Apple App Store: https://www.apple.com/legal/internet-services/itunes/de/terms.html

Google Play Store: https://play.google.com/intl/de_de/about/play-terms/index.html

1.3 Gegenstand dieses Vertrags ist die unentgeltliche Bereitstellung der Plattform durch CAST ME sowie Ihre Möglichkeit, die Plattform über ein unentgeltliches Profil zu nutzen. Daneben haben Sie die Gelegenheit, zusätzliche Funktionen gegen ein Entgelt hinzu zu buchen. Sofern nicht anders vermerkt gelten die folgenden Nutzungsbedingungen allein für die unentgeltliche Nutzung und nicht für die kostenpflichtigen Funktionen.

1.4 CAST ME tritt weder als Makler noch als sonstiger Vermittler auf. Für Verträge, die unter den Nutzern geschlossen werden, sind diese allein verantwortlich. CAST ME wird nicht Vertragspartner dieser Verträge.

2. Registrierung/Vertragsschluss

2.1 Indem Sie sich auf CAST ME registrieren und ein Nutzerprofil erstellen, wird der Vertrag zwischen CAST ME und Ihnen geschlossen. Die Registrierung ist ab der Vollendung des 18. Lebensjahres zulässig.

2.2 Die Nutzer sind verpflichtet, bei der Erstellung eines Profils Ihren Klarnamen anzugeben und auf die Verwendung von Pseudonymen zu verzichten. Die im Nutzerprofil hinterlegten Daten sind wahrheitsgemäß anzugeben und zu aktualisieren.

2.3 Um einen Missbrauch zu vermeiden, ist der Nutzer verpflichtet, sein Nutzerkonto mit einem sicheren Passwort zu versehen und dieses Dritten nicht zugänglich zu machen. Im Übrigen ist der Nutzer verpflichtet, mit seinen Zugangsdaten sorgsam umzugehen.

2.4 Der Nutzer sichert zu, dass er über die bei der Registrierung hinterlegte E-Mail-Adresse allein verfügen kann. Da der E-Mail-Adresse bei der Kommunikation zwischen CAST ME und dem Nutzer eine zentrale Funktion zukommt, verpflichtet sich der Nutzer, über diese E-Mail-Adresse erreichbar zu sein oder im Falle eines Wechsels die aktuelle E-Mail-Adresse bei CAST ME zu hinterlegen.

3.Mitwirkungspflichten

Den Nutzer treffen je nach Rolle und Nutzung weitere Nutzungspflichten, die im Folgenden dargelegt werden.

3.1 Allgemeine Nutzungsregeln

3.1.1 Die Nutzer haben sich an geltendes Recht zu halten. Das gilt insbesondere für Straf- und Jugendschutzvorschriften.

3.1.2 Die Nutzer gewährleisten, bei der Bereitstellung von Inhalten keine Rechte Dritter zu verletzen. Das betrifft insbesondere das Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte, Namens- und Markenrechte sowie sonstige Schutzrechte.

3.1.3 Der Einsatz von Software und anderen technischen Verfahren, die es durch automatisches Auslesen ermöglichen, einen nach Art und Umfang wesentlichen Teil der CAST ME Datenbank zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich wiederzugeben, ist untersagt. Das gilt nicht für die in § 87c UrhG geregelten Fälle.

3.1.4 Inhalte, die urheberrechtlich geschützt sind, dürfen nur mit Zustimmung des Urhebers veröffentlicht werden. Ausgenommen sind Zitate, sofern diese als solche gekennzeichnet sind und mit der Bezeichnung des Urhebers beziehungsweise der Quelle versehen wurden.

3.1.5 Informationen, die aus privaten Chats oder anderen privaten Nachrichten stammen, dürfen nicht auf CAST ME veröffentlicht werden. Ebenso dürfen Kommunikationsinhalte aus Nachrichten, die über CAST ME zwischen einzelnen Nutzern verschickt wurden, nicht veröffentlicht werden.

3.1.6 Verlinkungen durch Nutzer zu Webseiten anderer Betreiber sind nur zulässig, sofern diese Seiten geltendem Recht entsprechen und keine Rechte Dritter verletzen.

3.1.7 Dem Nutzer ist es untersagt, mittels Software oder anderer technischer Verfahren CAST ME derart übermäßig zu nutzen oder derart auf den technischen Ablauf von CAST ME Einfluss zu nehmen, dass dadurch die bereitgestellten Dienste beeinträchtigt werden. Die ordnungsgemäße Nutzung von CAST ME ist von dieser Einschränkung ausgenommen.

3.2 Community-Vorgaben

Um Ihnen einen angenehmen Aufenthalt bei CAST ME und einen respektvollen Umgang der Nutzer untereinander zu gewährleisten, gelten für alle Nutzer unsere Community-Vorgaben. Danach ist es den Nutzern verboten, Inhalte bereitzustellen oder auf externe Inhalte zu verlinken, die gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Das betrifft insbesondere

3.3 Besondere Vorgaben für die Nutzung als Scout

3.3.1 Nutzer, die sich als Scout für eine Agentur oder ein Unternehmen registrieren, stehen dafür ein, für diese Agentur oder dieses Unternehmen als Einzelperson vertretungsberechtigt in dem auf CAST ME vorgenommenen Umfang handeln zu dürfen.

3.3.2 Alle Rollengesuche müssen den arbeitsrechtlichen Vorgaben entsprechen. Sie müssen derart gestaltet sein, dass sich alle wesentlichen Merkmale der Rollen- und Jobbeschreibung und insbesondere die Vergütungsmodalitäten dem Rollengesuch leicht entnehmen lassen. Bewusste oder grob fahrlässige Falschangaben in Rollengesuchen sind unzulässig.

3.3.3 Talents dürfen von Scouts nur aufgrund eines konkreten Rollenangebots kontaktiert werden.

4.Bereitstellung des Dienstes

4.1 Sie haben bei CAST ME die Möglichkeit, ein individuelles Profil anzulegen und dieses mit Informationen zu Ihrer Person anzureichern. Sie können dazu Inhalte wie Texte, Videos oder Bilder Ihrem Profil hinzufügen und über das Profil veröffentlichen. Sie können zudem Rollengesuche veröffentlichen, sich auf Rollengesuche bewerben und mit anderen Nutzern über dir Plattform kommunizieren. CAST ME trifft keine Pflicht, technisch oder durch andere Maßnahmen zu verhindern, dass die durch Nutzer bereitgestellten und veröffentlichten Inhalte von anderen Nutzern oder Dritten kopiert oder gespeichert werden.

4.2 CAST ME ist keine Host-Provider und nicht zur Speicherung oder dauerhaften Anzeige Ihrer Inhalte verpflichtet. Insbesondere bei Verstößen gegen diese AGB behält sich CAST ME vor, bestimmte Inhalte nicht zu veröffentlichen. Gleiches gilt beim Verdacht auf einen Verstoß gegen geltendes Recht oder einer Verletzung der Rechte Dritter. Darüber hinaus ist CAST ME nicht verpflichtet, die einzelnen Funktionen und Dienste dauerhaft und durchgehend bereitzustellen. Es obliegt dem Nutzer, selbständig Sicherheitskopien seiner hochgeladenen Daten zu erstellen.

4.3 CAST ME versucht im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, den Dienst möglichst störungsfrei zu gewährleisten. CAST ME gewährleistet eine Verfügbarkeit der Dienste von 99 % im Jahresmittel. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass es aus einer Vielzahl von Gründen zu Störungen außerhalb des unmittelbaren Einflussbereichs von CAST ME kommen kann. Um diese Störungen zu beseitigen, ist CAST ME berechtigt, die Dienste vorübergehend oder dauerhaft einzuschränken.

5. Einräumung von Nutzungsrechten

5.1 Um die Dienste mit allen Funktionen bereitzustellen, ist es erforderlich, dass der Nutzer CAST ME bestimmte Nutzungsrechte an den Inhalten einräumt, die der Nutzer in sein Profil, in einem Rollengesuch oder in sonstiger Weise bei CAST ME einbinden möchte.

5.2 Hierzu räumt der Nutzer CAST ME unentgeltlich und unwiderruflich das nicht-ausschließliche und übertragbare Nutzungsrecht an allen urheberrechtlich geschützten Inhalten ein, die der Nutzer bei CAST ME bereitstellt. Dieses Nutzungsrecht wird CAST ME räumlich, zeitlich wie auch inhaltlich unbeschränkt gewährt und berechtigt CAST ME dazu, die Inhalte öffentlich wiederzugeben, öffentlich zugänglich zu machen, zu vervielfältigen, zu verbreiten und im für die Bereitstellung der Dienste erforderlichen Maße zu bearbeiten.

5.3 Der Nutzer bleibt weiterhin berechtigt, Dritten an diesen Inhalten jederzeit weitere nicht-ausschließliche Nutzungsrechte einzuräumen.

5.4 Sofern der Nutzer auch Urheber der Inhalte ist, verzichtet er darauf, als Urheber genannt zu werden. Sofern der Nutzer nicht selbst Urheber ist, stellt er sicher, dass nur Inhalte hochgeladen werden, bei denen der Urheber auf seine Nennung als Urheber verzichtet hat.

5.5 Der Nutzer gewährleistet, dass er berechtigt ist, die Inhalte hochzuladen und CAST ME die Nutzungsrechte einzuräumen. Er gewährleistet ferner, dass dadurch keine Rechte Dritter verletzt werden. Das betrifft insbesondere das Datenschutz-, das Urheber- und gewerbliche Schutzrechte sowie sonstige Persönlichkeitsrechte.

5.6 Mit Ausnahme der Berechtigung an der App als Software liegen alle Rechte an dem Dienst und den Inhalten bei CAST ME. Dem Nutzer ist es in dem für die Nutzung erforderlichen Maß und für den erforderlichen Zeitraum gestattet, die Inhalte (im Zwischenspeicher/Cache) zu vervielfältigen. Im Übrigen ist es dem Nutzer untersagt, Inhalte, die CAST ME, Nutzer oder Dritte hochgeladen haben, zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen.

6. Freistellung durch den Nutzer

Sollte CAST ME von Dritten aufgrund von durch den Nutzer vorgenommenen Handlungen und daraus resultierenden Rechtsverletzungen in Anspruch genommen werden, ist der Nutzer verpflichtet, CAST ME von sämtlichen damit im Zusammenhang stehenden Ansprüchen freizustellen. Dazu wird der Nutzer CAST ME die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung und sonstige durch die Inanspruchnahme entstehende Kosten ersetzen.

7. Haftung

7.1 CAST ME haftet allein für Schäden aufgrund von Pflichtverletzungen, die durch grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzlich herbeigeführt wurden. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder sofern eine Garantie übernommen wurde. Des Weiteren betrifft der Haftungsausschluss weder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, noch die Verletzung von Kardinalspflichten von CAST ME. Als Kardinalspflichten sind Pflichten anzusehen, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Soweit CAST ME für leichte Fahrlässigkeit haftet, ist diese Haftung der Höhe nach auf Schäden begrenzt, mit deren Eintritt typischerweise gerechnet werden muss und die bei Vertragsschluss vorhersehbar waren.

7.2 Soweit CAST ME die App dem Nutzer unentgeltlich überlassen hat, finden die gesetzlichen Regelungen aus § 524 BGB entsprechend Anwendung. Im Übrigen gelten bei einer unentgeltlichen Überlassung die Haftungsbeschränkungen aus Ziffer 7.1 entsprechend.

7.3 Die Haftungsbeschränkung gem. Ziffer 7.1 und 7.2 erstreckt sich auch auf Vertreter und Erfüllungsgehilfen von CAST ME.

7.4 Im Falle eines Datenverlustes haftet CAST ME der Höhe nach allein für den Schaden, der entstanden wäre, wenn die Daten ordnungsgemäß regelmäßig gesichert worden wären.

7.5 CAST ME ist darüber hinaus nicht für die Inhalte verantwortlich, die durch die Nutzer bereitgestellt werden, wenn CAST ME keine Kenntnis von der rechtswidrigen Handlung oder der Information hat und CAST ME im Falle von Schadensersatzansprüchen auch keine Tatsachen oder Umstände bekannt sind, aus denen die rechtswidrige Handlung oder die Information offensichtlich wird. Gleiches gilt, wenn CAST ME unverzüglich tätig geworden ist, um die Information zu entfernen oder den Zugang zu ihr zu sperren, sobald CAST ME diese Kenntnis erlangt hat.

8. Vertragsdauer und Beendigung

8.1 Der Vertrag zwischen CAST ME und dem Nutzer wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann jederzeit ohne Begründung und ohne die Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

8.2 Daneben besteht für beide Parteien Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn ein Nutzer seine vertraglichen Pflichten aus Ziffer 2, 3, 5 und 6 dieser Nutzungsbedingungen in nicht unerheblicher Weise verletzt.

9. Talent PRO

9.1 Mit unserem kostenpflichtigen Zusatzdienst Talent PRO können Sie viele zusätzliche Funktionen von CAST ME nutzen. Unter anderem werden Sie per Push Nachricht über passende Ausschreibungen informiert, können über einen Pro Badge Ihre Sichtbarkeit erhöhen, zusätzliche Bilder und Videos Ihrem Profil hinzufügen und in Ihrem Profil auf externe Videos und Websites verlinken.

9.2 Talent PRO steht Ihnen im Rahmen eines Abo-Modells für einen Mindestzeitraum von einem (9,99 €/Monat), sechs (49,99 €/6 Monate) oder zwölf Monaten (89,99 €/12 Monate) zur Verfügung. Sie können das Abo jederzeit über Ihre Abo-Verwaltung in Ihren Apple-ID-Einstellungen (iOS-Geräte) bzw. in Ihren Einstellungen im Unterpunkt „Zahlungen und Abos“ (Android-Geräte) kündigen (beenden). Wenn Sie das Abo nicht spätestens 24 Stunden vor seinem Ablauf kündigen, verlängert es sich automatisch um denselben Zeitraum, den Sie ursprünglich gebucht haben.

9.3 Um Talent PRO testen zu können, bieten wir Ihnen einen kostenlosen Testzugang an. Ihnen stehen damit alle Talent PRO Funktionen für einen Monat unentgeltlich zur Verfügung. Wenn Sie den Testzugang nicht spätestens 24 Stunden vor dem Ablauf des Monats wie in Ziffer 9.2 beschrieben kündigen, wandelt sich der kostenlose Testzugang in ein kostenpflichtiges Monats-Abo (9,99 €/Monat), das sich – wie in Ziffer 9.2 beschrieben – ohne Kündigung automatisch um jeweils einen weiteren Monat verlängert. Jeder CAST ME Nutzer ist jeweils nur einmal berechtigt, den kostenlosen Testzugang von Talent PRO zu nutzen.

9.4 Für die Funktionen des kostenpflichtigen Zusatzdiensts Talent PRO gelten abweichend von den Ziffern 7 und 8 die gesetzlichen Bestimmungen.

10. Widerrufsrecht

Sofern Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind und einen kostenpflichtigen Zusatzdienst bei uns gebucht haben, steht Ihnen nach der folgenden Maßgabe das Recht zu, den Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, den Vertrag ohne die Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (CAST ME GbR ,c/o WAPP GmbH, Jöllenbecker Straße 5, 33613 Bielefeld; Telefon: 0521 96305741; E-Mail: support@castme.app) Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, durch eine eindeutige Erklärung mitteilen. Das kann zum Beispiel per Brief oder E-Mail geschehen. Hierfür können Sie das beigefügte Musterformular verwenden; dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.

Die Widerrufsfrist beginnt mit der Freischaltung der im Wege des In-App-Kaufs erworbenen Zusatzdienstes. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzliche Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall entstehen Ihnen für diese Rückzahlung Gebühren.

Haben Sie verlangt, dass die Leistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der Leistungen, die bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, erbracht wurden, im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Leistungen entspricht.


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

–An CAST ME GbR ,c/o WAPP GmbH, Jöllenbecker Straße 5, 33613 Bielefeld; E-Mail: support@castme.app:

–Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

–Bestellt am (*)/erhalten am (*)

–Name des/der Verbraucher(s)

–Anschrift des/der Verbraucher(s)

–Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

–Datum

__________

(*) Unzutreffendes streichen.

11. Online-Streitbeilegungsplattformen

Die EU Kommission stellt eine Online-Streitbeilegungsplattform bereit, welche Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE abrufen können. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir zu einer Streitbeilegung über die Onlineplattform weder verpflichtet noch bereit sind.

12. Änderungen der AGB

12.1 Wir behalten uns das Recht vor, diesen Vertrag, unsere Community-Vorgaben oder andere Vereinbarungen, die von uns in der Form von AGB vorgegeben wurden, mit Ihrem Einverständnis abzuändern, sofern die Anpassungen sachlich gerechtfertigt sind. Dies ist grundsätzlich anzunehmen, wenn Sie durch die Änderungen nicht schlechter gestellt werden und daneben eine der folgenden Fallgruppen vorliegt:

12.2 Wir werden Sie unter besonderer Hervorhebung über die Änderungen informieren und Ihnen die Gelegenheit geben, innerhalb einer angemessenen Frist von mindestens zwei Monaten zu widersprechen. Sofern Sie der Änderung innerhalb der angemessenen Frist nicht widersprechen, gelten ab dem festgelegten Zeitpunkt die neuen bzw. geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

13. Schlussbestimmungen

13.1 Sie haben die Möglichkeit, diese Nutzungsbedingungen auf der Website www.castme.app jederzeit aufzurufen und über Ihren Internetbrowser auf einem dauerhaften Datenträger zu speichern oder auszudrucken.

13.2 Die Dienste werden ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht. CAST ME widerspricht bereits jetzt der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Nutzers, die selbst im Widerspruch zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen.

13.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

13.4 Sofern der Nutzer Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland hat, ist der Sitz von CAST ME Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag. CAST ME ist berechtigt, auch an jedem anderen gesetzlich vorgesehenen Gerichtsstand zu klagen.

13.5 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) vom 11. April 1980).